Fuerteventura hat alles zu bieten!

>
Sehenswürdigkeiten
'Museo de la Sal, Salinen El Carmen (09.02.2013 13:51:14)' - Fuerteventura
'Museo de la Sal, Salinen El Carmen (09.02.2013 13:51:14)' - Attribution: Dirk Vorderstraße

Ihr Besuch auf Fuerteventura bietet Ihnen eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten an, die für eine Vielzahl von Reisenden interessant sind.

Die Insel beherbergt viele Museen, die weit verbreitet sind. Nahe der mittleren Ostseite der Insel in der Umgebung von Caleta de Fuste herum befindet sich das „Museo de la Sal“ (Salzmuseum), wo sich große Becken befinden, die für die Salzgewinnung aus Meerwasser und deren Lagerung verwendet werden. Viele Unternehmen nutzen dieses Salz, und es ist eine Frage der lokalen Ehre, dieses Insel-Produkt zu verwenden. Es gibt außerdem das Skelett eines großen Buckelwales, welches am Strand gefunden und zur Besichtigung dort befestigt wurde. In der Nähe des Las Salinas Strandes gibt es tolle Aussichtspunkte und auch ein kleines Restaurant, welches den Fisch, der in der Umgebung gefangen wurde, serviert.

Ein weiteres Muss ist das Betancuria Museum für Archäologie und Ethnographie, in dem Sie mehr über die Geologie und die Entstehung der verschiedenen Arten von Leben auf der Insel erfahren können. Das Museum hat mehrere Abteilungen, die sich mit der einheimische Bevölkerung der Insel beschäftigen. Die Maxot waren die ursprünglichen Bewohner der Insel und haben den Anspruch, als das ursprüngliche Volk von Fuerteventura bezeichnet zu werden. Sie haben sogar ihre eigene Sprache. Es gibt andere Abteilungen im Museum über die Paläontologie und das Leben anderer Bewohner der Insel, wie zum Beispiel die ozeanischen und terrestrischen Lebensformen. Es gibt viele Fossilien und andere Überbleibsel von Leben und ethnische Spuren, die hier angeschaut werden können. Solange Sie sich in Betancuria aufhalten, denken Sie daran, vom Strand oder einem Ort mit freiem Blickfeld aus einen Blick auf den nächtlichen Himmel zu werfen. Als einer der besten Orte auf der Insel für Sternenbeobachter und durch die relative Dunkelheit können Sie sicher sein, eine tolle Aussicht auf den Himmel und die vielen Sterne, die auf Sie herabblicken, zu haben.

Es gibt viele Aussichtspunkte über die Insel verstreut – Sie werden mit Sicherheit das perfekte Urlaubsbild von einem von ihnen schießen können. Einige befinden sich im Süden in der Nähe der Stadt Cofete, wo Sie beide Seiten der Insel zur gleichen Zeit sehen können. Die Itsmo de la Pared ist zweifellos einer der eindrucksvollsten Orte der Insel, mit echten Sandskulpturen, erstellt vom Zahn der Zeit. Der Tindaya Vulkan hat ebenfalls einen Aussichtspunkt in der Nähe.

Tindaya volcano
'Tindaya volcano' - Attribution: Tony Hisgett

Sie spanische Kultur lebt am Casa de Unamuno, einem Museum, welches einem spanischen Schriftsteller und Philosophen gewidmet wurde, der aufgrund politischer Ideale auf die Insel verbannt wurde. Von der spanischen Gesellschaft weit entfernt soll Miguel de Unamuno dazu beigetragen haben, die Insel wiederzuentdecken und sie in die literarische Datenbank einzutragen, indem er viele Sonette schrieb, während er sich auf Fuerteventura aufhielt.

Ein Besuch des Aloe Vera Museums wird Sie über die handgefertigte Produktion von reinem Aloe für die sonnengeplagten Besucher und Einheimischen informieren. Es befindet sich südlich von La Oliva nahe der Mitte der Insel.

Einer der schönsten Felsen der Insel befindet sich in der Mitte, mit Palmen und Windmühlen zur Entnahme von Wasser, in der Nähe von Antigua. Ein perfekter Ort für ein Picknick und einige gute Bilder.

Es gibt auch Fähren, die Sie zu den nahegelegenen Inseln bringen, wie zum Beispiel Isla de Lobos oder Lanzarote, für den Fall, dass Sie eine andere Insel besuchen möchten.

Der Großteil von Fuerteventura wird als Naturschutzgebiet angesehen und bietet Schutz für die einheimischen Tiere und das Meeresleben. Das Schutzgebiet erstreckt sich über 352.812 Hektar und wird als eines der besten Modelle für die Nutzung von erneuerbaren Energien in Europa angesehen.